Überspringen zu Hauptinhalt

AKTUELLES rund um die FOSBOS Weiden

Plätzchen aus dem Drucker

Plätzchen backen einmal ganz anders

Plätzchen in Stern- oder Weihnachtbaumform sind out. Zumindest an der FOSBOS Weiden. Für die Abschaffung des traditionellen Weihnachtsgebäckes ist Studiendirektor Christian Wolf verantwortlich. So zeigen die an der Schule produzierten Plätzchenformen die Köpfe von Schülern und Lehrern sowie Haustiere und Fabelwesen. Das von Christian Wolf hierfür entwickelte Verfahren ist unkompliziert. Am Smartboard werden die Konturen des jeweiligen Fotos oder Bildes fixiert. Diese Grafik wird dann mit einer speziellen Software vektorisiert und extrudiert. Aus dem daraus resultierenden dreidimensionalen Modell wird die Druckdatei für den 3D-Druck erzeugt. Dann heißt es abwarten und Teetrinken. Allerdings nur für ein halbes Stündchen. Denn in dieser Zeit hat der Drucker die Plätzchenausstecher in hauchdünnen Schichten aufgespritzt. Das Projekt kommt bei den Schülern richtig gut an: „Da werden meine Eltern schauen, wenn ich ihnen an Weihnachten mein Gesicht serviere“, freute sich die Gestalterin Nele von Glasow. Mit der gemeinsamen Projektarbeit abseits der klassischen Lehrer-Schüler-Beziehung möchte der Informatik-Lehrer junge Leute für Technik begeistern. Das gilt insbesondere für die Schüler, die nicht die Ausbildungsrichtung Technik besuchen.

Bild und Text: Silke Winkler

 

 

An den Anfang scrollen