Überspringen zu Hauptinhalt

AKTUELLES rund um die FOSBOS Weiden

Menschenrechte – ins Bewusstsein gerufen

Unter Leitung von Frau Bauer und Herrn Rosenberger begaben sich die Klassen F 12 GS und Gb zu einer Studienfahrt an das Dokumentationszentrum nach Nürnberg. Die sonst eher als Selbstverständlichkeiten empfundenen Grundrechte aus dem Sozialkundeunterricht wurden bei der Betrachtung inhumaner Bauten und der menschenverachtenden Staatsorganisation der Nazis somit plötzlich wieder sehr infrage gestellt. Die Verletzbarkeit dieser Menschenrechte ließ sich nicht mehr nur beim Blick in die Vergangenheit erahnen, sondern auch bei der gedanklichen Brücke zur zunehmenden Infragestellung selbstverständlicher demokratischer Minderheitenrechte in der Gegenwart. Auch auf diese Zusammenhänge verwiesen die Leiter des Vereins ‚Geschichte für alle‘ e.V., die die Schüler/-innen sehr kundig über das ehemalige Reichsparteitagsgelände führten und somit auch auf den anschließenden Besuch des Dokumentationszentrums vorbereiteten.

Text und Bilder: C. Rosenberger

An den Anfang scrollen