skip to Main Content
Schüler Profitieren Vom Förderverein!

Schüler profitieren vom Förderverein!

Finanzkräftig, unkompliziert und absolut zuverlässig. Diesen „Traumpartner“ besitzt die FOS/BOS. Wie wichtig der Förderverein für die Schule ist, machte die Jahreshauptversammlung deutlich.

Dass nur 10 von 68 Mitgliedern bei der Versammlung anwesend waren, wertete die erste Vorsitzende des Fördervereins, Waltraud Koller-Girke, als gutes Zeichen: „Die Mitglieder sind mit unserer Arbeit zufrieden und haben nichts zu beanstanden.“ Kein Wunder, bei der Bilanz. „Im Kalenderjahr 2017 hat der Förderverein die Schule mit rund 7000 Euro unterstützt. 2018 kamen 4000 Euro hinzu“, resümierte Schatzmeister Ludwig Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberpfalz Nord.
Dass jeder Schüler vom Einsatz des Fördervereins profitiere, bewies der Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden. Mit zum Teil großen Beträgen unterstützten die „Freunde und Förderer der Gustav-von-Schlör-Schule“ Ausstellungen, Aufführungen, Wettbewerbe, Studien- und Schüleraustauschfahrten sowie die Abschlussfeiern. Auch die Sitzsäcke in der Aula verdanken die Schüler dem Förderverein.
Für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung dankte Koller-Girke ihrem Schatzmeister. „Ich mache das gerne“, sagte der Banker. Denn schließlich profitiere auch die Sparkasse Oberpfalz Nord von den Räumen der Weidener Fachoberschule und der hohen Ausbildungsqualität der Schüler. „22 meiner Kollegen haben ihr Abitur an der FOS/BOS gemacht“, erklärte Zitzmann.
Seine Einladung zu einer Führung für Schüler und Lehrer durch das E-House auf dem Bildungscampus kam für die Schulleitung wie gerufen. Das Thema „Digitale Medienkompetenz“ stehe nämlich in diesem Schuljahr auf der Agenda ganz oben, erklärte Oberstudiendirektorin Gabriele Dill. Am Ende der Mitgliederversammlung dankte Dill dem Förderverein für die stets unkomplizierte und zuverlässige Zusammenarbeit.

Dieser Artikel ist hier auf onetz.de abrufbar.

Back To Top