skip to Main Content
2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer Beitragsbild
2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer Beitragsbild 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 1 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 6 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 5 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 2 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 3 2019 02 16 Tag Der Offenen Tuer 4

Lernstoff als Lockstoff

Tag der offenen Tür 2019

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Dennoch zog es die Leute in die Räume der FOSBOS Weiden. Einblicke wie am Samstag gibt es für Außenstehende selten.

Die FOSBOS Weiden hatte zum Tag der offenen Tür geladen und hunderten Besuchern das vielseitige Angebot der Schule vorgeführt. Bereits der Empfang in der Aula hatte es in sich: Fetzige Musik, knallige Bilder und eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen. In den Etagen darüber erwartete die zahlreichen Besucher ein vielseitiges Programm. Neben Informationsvorträgen zu dem Schultyp FOSBOS und den fünf verschiedenen Ausbildungsrichtungen präsentierten Lehrer und Schüler die Lerninhalte des Unterrichts in Form von Live-Vorführungen. Die Physiker brachten eine Neonstoffröhre auf scheinbar magische Weise zum Leuchten. Am Gang fand ein Wettrennen mit Robotern statt. Das Fach Technologie bewies, dass ein Motor aus dem 19. Jahrhundert durchaus Zukunftspotenzial hat. „Hier werden unsere jungen Leute toll ausgebildet“, freute sich Ingeborg Rudnik, deren Enkeltochter die Ausbildungsrichtung Wirtschaft besucht. Besonders gut gefällt der 70-Jährigen die Kombination aus Theorie und Praxis.

Welch gute fachpraktische Ausbildung die Weidener Fachoberschüler genießen, erlebten die Besucher in den schuleigenen Werkstätten. „Bei uns ist es wie in einer großen Familie“, schwärmte Annalena Braun im Chatroom der Gestalter. Dort informierten die Schüler die Neuen, was sie in der Ausbildungsrichtung Gestaltung erwartet. Dass die FOSBOS auch international bestens vernetzt ist, erfuhren die künftigen Schüler und Eltern im benachbarten Klassenzimmer. Die am Schüleraustausch beteiligten Lehrkräfte stellten die Partnerschulen in Israel, Italien, Spanien, Frankreich und den USA vor. „Unsere Vielseitigkeit ist unschlagbar“, sagte Schulleiterin Gabriele. Der Tag der offenen Tür kam bei den Besuchern an. Viele der jungen Leute nutzten bereits am Samstag die Gelegenheit, sich für das kommende Schuljahr anzumelden. Bis Freitag, 1. März werden Anmeldungen entgegengenommen.

Text und Fotos: Silke Winkler
Back To Top