Überspringen zu Hauptinhalt

AKTUELLES rund um die FOSBOS Weiden

Knallige Farben

Farbbomben platzen oder auch nicht – finale Vorbereitung der Weidener Kunstwoche

Farbe anrühren. Wasserbomben füllen. Dann folgt der Probelauf mit dem großen Ziel: „Farbbomben müssen platzen“.

Simon und Kayla haben alles vorbereitet. Jetzt fehlen nur mehr die Schüler des Wahlpflichtfaches „Experimentelles Gestalten“. Es ist kalt. Dennoch kommen sie nicht. Jetzt sind sie da. Zwei Schüler besteigen die Leiter und bewaffnen sich mit dem für das Projekt essentiellen Utensil. Farbbombe fällt. Und: sie platzt nicht. Mist! Die nächste Bombe fällt. Sie platzt. Alle jubeln. Nach dem elften Farbknall ist es vollbracht. „Es ist gut“, spricht Frau Winkler nach einer Stunde. Jetzt muss das aus 18 Leinwänden bestehende Zufallsprodukt nur mehr gezügelt werden. Denn schließlich sollen die dem Zufall geschuldeten Abstraktionen zu realistischen Kunstwerken umgestaltet werden.

Zu sehen sind die Arbeiten vom 09. bis 15. November im Telekomshop am Oberen Markt und in der Max-Reger-Straße.

Text und Fotos: Silke Winkler
An den Anfang scrollen