Überspringen zu Hauptinhalt

AKTUELLES rund um die FOSBOS Weiden

Plan B wird bunt!

Großauftrag für Gestalter – Schüler gestalten Schüler-Café „Plan B“

Das Schüler-Cafe „Plan B“ inmitten von Weiden mit Bildern ausstatten. Welch ein Job für die Schüler der Kurse „Experimentelles Gestalten“. Juhu! Zur Auswahl standen ein Zockerraum, ein Plauder-Café und ein analoger Raum für Theater, Musik und Brettspiele. Die Gestalter sagten in einem Anflug von Größenwahn: Who cares? Wir übernehmen alle drei Räume! Ticktack! Auf den Jubel folgte die Krise. „Wie sollen wir das in einem Monat schaffen? Die Köpfe rauchten, rauchten und rauchten! Nicht umsonst. Die ersten Ideen entstanden. Wir malen für den Zockerraum eine Zockerin mit Spielkonsole an die Wand. Aus der Konsole lassen wir Gamecharaktere herauswachsen, die sich dann in das Café herüberziehen. Gong! Gebongt! Und dann noch ein Gitter mit viel Grünzeug über den Tresen. Lasst uns für den analogen Raum alte Schallplatten mit Stars und Motiven rundum das Thema Musik bemalen. Gebongt! Bong! Doch wie kommen wir an die alten Platten? Easy-peasy, pillepalle: Wir fragen einfach ältere Leute. Die Antwort der betreuenden Lehrkräfte Lüftl und Winkler (die Namen sind frei erfunden) lautete: „Na klar, haben wir alles im Keller.“ Die Experimentellen Gestalter legten los. Die zum Teil unbezahlbaren Schallplatten wurden grundiert und bemalt. Das Resultat umwerfend. Klopf! Klopf! An Nägeln aufgehängt, in Reih und Glied haben sie bei der Einweihung des Cafés „Plan B“ die Ehrengäste überzeugt. „Die Leute waren hin und weg. Sie fanden die Platten und das Wandgemälde mit der Zockerin einfach nur fantastisch“, freute sich Kerstin nach der Einweihungsfeier mit viel politischer Prominenz. Die Gestalter sind allerdings noch nicht am Ende. Denn schließlich fehlen noch die Gamecharaktere. Bericht folgt … Das Projekt entstand in Kooperation mit dem Stadtjugendring Weiden.

Text und Fotos: Silke Winkler
 
An den Anfang scrollen