Überspringen zu Hauptinhalt

AKTUELLES rund um die FOSBOS Weiden

Crossmedia 2016

Mit Comic abgesahnt

Sein Name ist Tröbs, Jonathan Tröbs! Seine Leidenschaft gilt dem Comic. Er ist Gestalter an der FOS/BOS Weiden und gehört im Bereich Multimediakunst derzeit zu den besten Schülern in Bayern. Der 19-Jährige sicherte sich beim renommiertesten Medienwettbewerb im Freistaat den dritten Platz. Er überzeugte natürlich mit einem Comicstrip.

„Für mich haben Bilder mehr Bedeutung, wenn sie Teil einer ganzen Geschichte sind“, erklärte Jonathan Tröbs auf der Bühne des Bayerischen Rundfunks im Münchner Funkhaus. Der Weidener Fachoberschüler belegte beim landesweiten Schülerwettbewerb “crossmedia 2016” mit seinem Comic “Die schwimmende Stadt” den dritten Platz in der Sparte “Foto-Grafik-Layout”. Er behauptete sich im Wettstreit mit rund 1000 Schülern. Hierzu gratulierte Ministerialrat Michael Weidenhiller mit einem Preisgeld von 250 Euro.

Bereits das Titelbild des rund 80 Seiten umfassenden Comicstrips weist Jonathan Tröbs als Meister der Comic-Kunst aus.

Insgesamt eineinhalb Jahre hat Jonathan Tröbs an dem Comic „Die schwimmende Stadt“ gemalt. Es erzählt von einem fiktiven Krieg, in dem Rebellen gegen die vorherrschenden Regierungsstrukturen kämpfen. Die minuziös gezeichneten Szenen wurden digitalisiert und mit geeigneter Software zusammengefügt. Das rund 80 Seiten umfassende Meisterstück beeindruckte die Juroren: „Die von der Idee, über die Realisierung bis hin zur Veröffentlichung und Vermarktung als gebundenes Buch gezeigte Eigenständigkeit überzeugt genauso wie die hohe grafische Fertigkeit und das Feingefühl für kompositorische Aspekte.“

Auch Schulleiterin Gabriele Dill zeigte sich von der Intensität des Tröbschen Werkes tief beindruckt: „Jonathan ist ein echter Profi auf dem Gebiet der Comic-Kunst.“ Der Erfolg mache auch deutlich, dass junge Leute mit künstlerischem Talent in der Ausbildungsrichtung Gestaltung an der FOS/BOS Weiden bestens aufgehoben sind.

FOS-Schüler Jonathan Tröbs (links) setzte sich trotz starker Konkurrenz beim landesweiten Medienwettbewerb „crossmedia“ durch und belegte Platz 3 in der Kategorie “Foto-Grafik-Layout”. Hierzu gratulierte Ministerialrat Michael Weidenhiller (rechts).

“cross30media” wird jährlich auf Initiative des Kultusministeriums und der Stiftung “art.131” von der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien mit Unterstützung der LBS Bayern veranstaltet.
Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern können bei diesem Medienwettbewerb teilnehmen. Auch in diesem Jahr nutzten die Jugendlichen das ganze Spektrum digitaler Medien, um schulische, gesellschaftliche oder persönliche Themen kreativ in Szene zu setzen. “Die schwimmende Stadt“ ist gemeinsam mit allen anderen Wettbewerbsbeiträgen im Internet über www.crossmedia-festival abrufbar.

Bericht: Silke Winkler
Foto Preisverleihung: Bayerischer Rundfunk
Foto Titelbild Comic: Jonathan Tröbs

An den Anfang scrollen